TOP 10 LISTE – DIE TEUERSTEN DESSERTS DER WELT

Desserts kosten selten das, was wir für unsere Haupt-Mahlzeiten bezahlen und benötigen fast nie einen Bankkredit. Das hat einige der kreativsten Patissiers der Welt jedoch nicht davon abgehalten, die Messlatte etwas höher zu legen. Ob es darum geht, Geld für einen guten Zweck oder einfach für Werbezwecke zu sammeln, einige Restaurants und ihre Köche haben sich sehr bemüht, köstliche, aber unerschwingliche Gerichte zu kreieren. Hier sind  dies 10 teuersten Desserts aus der ganzen Welt.

 10.  La Madeline au Truffle
$250

Schokoladentrüffel sind normalerweise nicht billig, aber es gibt einige, die so teuer wie die bei  La Madeline au Trüffel von Knipschildt Chocolatier in Norwalk, Connecticut sind sie auch nicht. Ein einzelner Trüffel kostet $ 250, oder Sie könnten weitermachen und für 0,45 Kilogramm (1 Pfund)  einem Preis von $ 2.600 zahlen. Das Unternehmen beschreibt den Trüffel so: „La Madeline au Truffe beginnt mit einer dekadenten 70% igen Valrhona-Zartbitterschokolade, Sahne, Zucker, Trüffelöl und Vanille als Basis für die reiche Ganache.“  Das Dessert beginnt mit einem seltenen französischen Perigord-Trüffel, der von einer reichen Ganache umgeben ist. Es sieht lecker aus und klingt köstlich, aber viel von der Erfahrung beim Essen kommt von der Verpackung. Sie haben für jede Trüffel eine kunstvolle goldene Schachtel geschaffen, aber Sie können nicht einfach hineingehen und eine kaufen. Diese werden speziell auf Bestellung gefertigt, so dass Sie vorher anrufen müssen.

9. Beyond Gourmet Jelly Beans
$500

Davids „Beyond Gourmet“ Jelly Beans wurden von David Klein, dem Mann hinter Jelly Belly, kreiert. Aber im Gegensatz zu seinen gewöhnlichen Süßigkeiten, die überall zu sehen sind, sind diese ein bisschen anders. Die Gourmet-Sorte ist nicht mit diesen lästigen künstlichen Aromen oder Farben behaftet – sie sind alle natürlich! Zugegeben, das ist nicht genug, um den Preis auf $ 500 pro Glas zu erhöhen. Hier läuft noch etwas anderes. Obwohl das Dutzend Geschmacksrichtungen zum Verzehr gedacht sind, ist es das Glas, das Sie wirklich auf den Preis bringt. Der ursprüngliche Start der Süßigkeiten hatte jede Bohne in 24-Karat-Blattgold in einem wunderschön verzierten Kristallglas beschichtet. Glücklicherweise ist der Kauf dieser Süßigkeiten etwas zugänglicher für diejenigen von uns, die nicht 500 Dollar für die spezielle Verpackung zahlen wollen. Es ist möglich, ein kleines Sampler-Paket ohne all den ausgefallene Gold und Kristall-Unsinn zu kaufen. . . und dann auch nur für etwa 16 $!

8. Golden Opulence Sundae
$1,000

Zum 50. Geburtstag von Serendipity 3, einem Restaurant in New York City, wollte der Besitzer etwas Besonderes machen. So erschufen sie den Golden Opulence Sundae. Im Gegensatz zu fast jedem Eisbecher, den Sie sonstwo finden würden, benötigt dieser eine Vorbestellung von 48 Stunden und kostet satte 1.000 Dollar. Damit war er der teuerste Eisbecher im Guinness Buchs der Weltrekorde. Trotz des hohen Preises verkauft das Restaurant einen Becher pro Monat, und nach allen Berichten ist er köstlich! Die 48-Stunden-Ankündigung ist erforderlich, damit sie die verschiedenen Zutaten von verschiedenen Orten auf der ganzen Welt bestellen können. Die Zutaten bestehen aus Schokoladentrüffeln und drei Kugeln Tahiti Vanilleschote Eiscreme mit 23 Karat essbarem Blattgold. Das Ganze wird mit vergoldetem Zucker und goldenen Flocken abgerundet. Wenn Sie mit dem Essen fertig bist, dürfen Sie auch den $ 350 Baccarat Harcourt Kristallbecher behalten, in dem er serviert wurde.

7. The Golden Phoenix Cupcake
$1,000

Wenn Eiscreme nicht Ihr Ding ist und Sie noch $ 1.000 übrig haben, ist der Golden Phoenix Cupcake vielleicht etwas  für Sie! Dieser Gruß in Gold in Form eines Cupcakes kann nur in einer schönen kleinen Bäckerei namens Bloomsbury’s in der Dubai Mall gefunden werden.  Das Dessert besteht aus in Gold getauchten Erdbeeren, italienischer Schokolade und ugandischen Vanilleschoten. Die Zuckerglasur, das die Cupcakes frostet, ist mit essbarem Goldstaub bedeckt, und wenn alles gesagt und getan ist, wird das Ganze noch mit Gold bestäubt. Der Golden Phoenix Cupcake wird sogar mit einem goldenen Löffel serviert. Dies ist wichtig, weil essbares Gold nicht wie alles schmeckt. Wenn Sie dieses Dessert mit einem goldenen Löffel essen, ist dies eine einzigartige und befriedigende Erfahrung. Leider ldich! Diesdarf man die Löffel nicht behalten. Aber angesichts der Menge an Gold, die mit diesem Cupcake gegessen wird (dank der 23 Karat essbaren Goldblätter, die ihn umhüllen), gibt es so doch eine gewisse Wertmitnahmne.

6. Krispy Kreme’s Luxe Doughnut
$1,685

Krispy Kreme ist dafür bekannt, jeden Tag Tausende von Donuts in ihren Geschäften zu produzieren, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht schick sein können, wenn sie es wollen! Im Jahr 2014 debütierte Krispy Kreme der „teuersten“ Donut der Welt. Es ist klar, dass dieses Leckerli nicht billig war – es ist unter anderem mit 24 Karat Blattgold verziert. Der Donut ist auch mit einer vergoldeten weißen Schokoladen-Lotus mit ein paar essbaren Diamanten dekoriert und mit Dom Perignon Champagner Gelee gefüllt.  Der Donut wurde mit „einem Cocktail aus Himbeer- und Maracujasirup, Courvoisier Cognac und  Dom Perignon 2002“ serviert.  Leider gibts diese nicht in der Vitrine eines üblichen Shops,  da er nur einmal hergestellt wurde. , um Geld für The Children’s Trust zu sammeln.

5. Frrrozen Haute Chocolate Ice Cream Sundae
$25,000

Der Golden Opulence Sundae (Platz 8)war nicht lange im Guinness-Buch der Rekorde zu finden, weil ihm mit dem Frrozen Haute Chocolate Ice Cream Sundae rasch der Rang abgelaufen wurde.  Das Dessert ist weit mehr als nur einfaches Eis – 5 Gramm (0,2 oz) 23 Karat essbares Gold werden in die Schüssel gemischt. Um das Ganze abzurunden, kümmert man sich nicht um die Standard-Maraschino-Kirsche und entscheidet sich stattdessen für La Madeline au Trüffel, die wir kennen.. Das Gericht wird in einem Kelch mit Goldkrone, einem 18 Karat Goldarmband mit einem Karat weißen Diamanten und einem goldenen Löffel serviert. Diese Schönheiten stehen nicht genau auf der Speisekarte und müssen im Voraus bestellt werden. Der Trüffel kommt aus Frankreich, während die Kakaos aus verschiedenen Orten der Welt stammen. Das Gold wird aus der Schweiz eingeflogen, so dass einige Zeit benötigt wird, um alles zusammen zu bekommen. Aber für jemanden, der bereit ist, $ 25.000 zum Nachtisch auszugeben, der wartewt sicher gerne auf die richtigen Zutaten.

4. The Lindeth Howe Country House Hotel Chocolate Pudding
$34,000

Die meisten Leute, die Pudding wollen, erhalten ein Six-Pack in ihrem lokalen Supermarkt für vielleicht $ 0,50 pro Nachtisch. Dann gibt es diejenigen, deren Ausgabenkonten den Weg der Vernunft gegangen sind. Sie haben $ 35.000 für den teuersten Pudding der Welt ausgegeben. Es wurde von Küchenchef Marc Guibert vom Lindeth Howe Country House Hotel in England zu dem einzigen Zweck kreiert, den teuersten Schokoladenpudding zu kreieren. Das Design des Nachspeises zielt darauf ab, ein Faberge-Ei zu replizieren Neben einigen der köstlichsten Pralinen, Kaviar und essbarem Gold, die der Koch finden konnte, wird auch ein 2-Karat-Diamant angeboten. (Sie würden das wahrscheinlich nicht essen wollen.) Die essbaren Stücke bestehen aus Gold- und Champagnerkaviar, vier verschiedenen aromatisierten belgischen Pralinen und natürlich einer Abdeckung aus essbarem Blattgold. Begleitend zum Pudding gibt es eine Flasche Chateau d’Yquem, die alleine rund 700 Dollar kostet. Der Pudding wird auf Bestellung zubereitet und benötigt drei Wochen Vorbereitung (und wahrscheinlich eine Anzahlung).

3. The Absurdity Sundae
$60,000

Der „teuerste teuerste Eisbecher der Welt“ kostet kommt mit einem gewissen Kick. Die Leute hinter der FirmaThree Twins Ice Cream machen einen Bananensplit, der typischerweise 3.333,33 Dollar kostet. Es besteht aus Bananen und Sirupen aus seltenen Weinen und wird mit einem speziellen Eislöffel aus den 1850er Jahren serviert. Sie werden sogar einen Cellisten bekommen, der für Sie spielt, während Sie essen, wenn Sie ihm einen Tag vorher Bescheid geben. Der Grund, dass dieser Absurdity Sundae die Nr. 3 auf unserer Liste ist, hat mit den speziellen Arrangements zu tun, wenn Sie „richtig“ genießen wollen. Für nur 60.000 $ fliegen sie Sie zum Kilimandscharo, wo der Firmengründer mit Gletschereis vom Berggipfel auf Sie wartet. Natürlich ist Ihr Flug nach Tansania erstklassig und Sie werden in Fünf-Sterne-Unterkünften untergebracht. Für zusätzliche 25.000 $ können Sie auch einen Freeund mitbringen.

2. Diamond Fruitcake
$1.72 Millionen

Jedes Weihnachten scheint es, dass man nicht in einen Laden gehen kann, ohne einen Früchtekuchen zu sehen. Diese Desserts, die nur wenige Menschen wirklich genießen, sind während der Winterzeit allgegenwärtig. Aber sie kosten nicht oft mehr als ein paar Dollar. Dann gibt es noch den besonderen Kuchen, der für den Tokashimaya Department Store in Tokio kreiert wurde. Dieser Fruchtkuchen wird dank der 223 einzelnen Diamanten, die den Kuchen verzieren, auf schlappe 1,72 Millionen Dollar geschätzt. Das Gesamtgewicht der Diamanten beträgt 170 Karat und macht damit diesen Kuchen zum der teuerste Fruchtkuchen der Welt.  Der Diamond Fruitcake dauerte sechs Monate, um ihn zu entwerfen und einen ganzen Monat , um ihn herzustellen. Der Kuchen ist essbar, aber der Koch hat vorgeschlagen, dass die Diamanten nicht zum Verzehr bestimmt sind. Trotz der Warnung des Küchenchefs sieht es nicht so aus, als würde jemand einen Bissen nehmen, weil der Kuchen als Kunstwerk für die Promotion des Ladens kreiert wurde. Aber wer würde nicht einen Kuchen kosten wollen, der so viel kostet wie eine durchschnittliche Villa?

1. Strawberries Arnaud
$9.85 Millionen

Wenn Sie jemals die Entscheidung, eine Yacht oder einen Teller mit Erdbeeren zu kaufen, abgewogen haben, dann müssen Sie nur $ 9,85 Millionen im Arnaud’s Restaurant in New Orleans für einen Leckerbissen ausgeben! Das französisch-kreolische Restaurant serviert seit Jahren Erdbeeren. Glücklicherweise können Sie ihr normales Erdbeerdessert für ungefähr $ 9 abholen. Aber zum Valentinstag 2016 hat Arnaud beschlossen, etwas Besonderes zu versuchen. Obwohl das Gericht mit lokal angebauten Erdbeeren auskommt, sind einige zusätzliche Zutaten für den hohen Preis verantwortlich. Diverse teure Liköre und Champagner werden zum Aromatisieren zusammen mit einer Kugel Vanilleeis, Schlagsahne und 24-Karat Goldflocken zu dem Dessert hinzugefügt. Immer noch nicht mit dem Preis zufrieden? Auf dem  Tellers ist in einer verzierten Box  ein 10.06 Karat königsblauer Verlobungsring von MS Rau Antiques im French Quarter enthalten.

About the author

Related

JOIN THE DISCUSSION