TOP10 PORNO-STARS Dez01

Tags

Verwandte Artikel

Share

TOP10 PORNO-STARS


Allein in den USA gibt es derzeit etwa 1.500 Porno-Darstellerinnen, die man über Spezialagenturen für Produktionen buchen kann. Weltweit finden sich, so Schätzungen, über 15.000 Frauen, die vor der Kamera Hemmungen und Hüllen fallen lassen. Reich und berühmt werden nur die wenigstens, die Zeit der Traumgagen ist vorbei. Die Los Angeles Times berichtete, dass sich die Durchschnittsgage für eine Porno-Darstellerin  nur noch zwischen 700 und 1.000 Dollar pro Drehtag bewegt. Die Branche leidet am massenhaften Free Porn-Angebot im Internet. Dennoch bringt die Branche immer noch ihre Stars hervor.
Hier sind die aktuellen Top 10-Pornostars:

 

10. BREE OLSON
Bree Olson (bürgerlich: Rachel Oberlin)  hat ukrainische Vorfahren, wurde aber selbst in Houston/Texas geboren. Nach dem College studierte sie zunächst Biologie, legte dann aber eine Studienpause  ein, in der sie beschloss, ins Sex-Business zu wechseln. Anfangs drehte sie nur Soft Pornos, dann vermehrt auch Hardcore Filme. Mittlerweile stand sie in über 200 Produktionen vor der Kamera.  Nach ihrer Porno-Laufbahn will sie wieder zurück an die Universität kehren, um ihr Studium zu beenden. Als ihr großes Vorbild nennt Bree Olson, die 2011 auch kurzfristig mit Charlie Sheen liiert war, ihre Großmutter, weil diese eine jahrelange Haftzeit im KZ der Nazis überstand.

 

 

 

 

 

 

 

 

9. SAVANNA SAMSON
Savanna Samson wurde 1966 als Natalie Oliveros geboren und genoss viele Jahre eine Ausbildung als Ballettänzerin, bevor sie die Stilrichtung wechselte und als Stripperin im New Yorker Scores-Club, eine der nobelsten Adressen seiner Art, auftrat. Ihren ersten Pornofilm drehte sie heimlich mit dem Pornostar Rocco Siffredi; den Film machte sie wenig später ihrem Ehemann zum Hochzeitsgeschenk. Seitdem hat sie in über 30 Streifen mitgewirkt und gilt trotz ihrer mittlerweile 45 Jahre immer noch als gefragte Darstellerin.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8. LACIE HEART
Auch die gebürtige Kalifornierin, die laut Pass  Brittany Rosenthal heißt, besitzt eine Ballettausbildung und wurde anschließend bei Auftrritten in einem Strip-Lokal von Agenten entdeckt. Die Teilnahme an der TV-Castingshow Jenna’s American Sex Star bescherte ihr in den USA landesweite Pupularität und den ersten Exclusivvertrag mit der Produktionsfirma Vivid Entertainment. Dann verliebte sie sich in ihren Kollegen Scott Nails und beschloss, nur noch mit ihm vor die Kamera zu treten. Insgesamt hat Lacie Heart in etwa 80 Filmen mitgewirkt. Nach ihrer Karriere kann sie sich einen Beruf als Museums-Kuratorin vorstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7. AMY RIED
Amy Ried, die auch als Amy Reid oder Devin Valencia bekannt ist, wurde 1985 in Frankfurt/Main als Tochter von einem Paar geboren, das seinerzeit dort seinen Dienst beim US-Militär ableistete. Anfangs deutete bei ihr nichts auf eine Karriere im Porno-Business hin, Ami Ried studierte brav Maschinenbau. Aus nicht näher bekannten Gründen stand sie dann jedoch als 20-jährige zum ersten Mal vor der Kamera. Ihr unverwechselbares Markenzeichen sind ihr riesigen Brüste, die sie inzwischen nur noch exclusiv bei der Produktionsfirma New Sensations entblößt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6. BRIANA BANKS
Als Tochter einer amerikanischen Mutter und eines deutschen Vaters kam Briana Banks 1978 in München auf die Welt.  Ihre Eltern siedelten später nach Los Angeles über, wo Briana Banks (eigentlich Briana Bany) mit 16 Jahren aus dem Elternhaus auszog, um sich in wechselnden Jobs zu versuchen. IM August 1999 drehte sie dann unter dem Künstlernamen Mirage ihren ersten Pornofilm.   Seitdem war sie in über 270 Filmen zu sehen, darunter auch zusammen mit Jenna Jameson in Briana Loves Jenna, der als einer der heißesten Lesben-Pornos aller Zeiten gilt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. PENNY FLAME
Ihren Künstlernamen wählte sie sich nach dem Beatles-Song Penny Lane,  aus dem sie Raucherin einfach Penny Flame machte.  Ihre berufliche Laufbahn begann Jennie Ketcham, so ihr richtiger Name, zunächst an der Universität von San Diego, wo sie Betriebswirtschaften zu studieren begann. Um das Studium zu finanzieren, arbeitete sie als Aushilfe in einem Fast Food Restaurant. Eine Zeitungsanzeige brachte sie dann auf die Idee, in Sexfilmen mitzuspielen. Anfangs sah man sie nur in lesbischen Szenen, seit 2005 auch in Filmen mit Männern als Partner. Insgesamt wirkte Penny Flame  in weit über 300 Produktionen mit, in denen sie wegen ihrer zahlreichen Sommersprossen immer schnell zu erkennen ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. EVA ANGELINA
Die im kalifornischen Orange County geborene Eva Angelina  ist der jüngste Spross von kubanischen, irischen, englischen und chinesischen Vorfahren. Bereits mit 18 Jahren gab sie ihr Debüt in einem Pornofilm, nachdem sie sich auf eine Anzeige in der Zeitung hin beworben hatte. Im Mai 2004 verkündete sie ihren Rückzug aus dem Geschäft, weil sie aus Liebe zu ihrem damaligen Freund, einem US-Offiziersanwärter, Mitglied der Army werden wollte. Einige Monate später kam der Rückzug vom Rückzug und sie begann, wieder Pornos zu drehen. Ihr Freund verkraftete diese Entscheidung nicht und nahm sich das Leben. Eva Angelina (ihr richtiger Name Angelina De Mare klingt eigentlich auch schon wie ein gut ausgesuchtes Pseudonym) ist bekannt dafür, bei vielen Sexszenen  eine dunkle Hornbrille zu tragen.

 

 

 

 

 

 

 

 

3. NIKKI BENZ
Die gebürtige Ukrainerin kam schon in jungen Jahren in die USA, wo sie sehr zielstrebig eine Karriere als Porno-Darstellerin ansteuerte. Um ihr erstes Engagement zu bekommen, sprach sie kurzentschlossen einen bekannten Porno-Regisseur an. Die heute 30-jährige posierte neben ihren Filmauftritten auch für eine Reihe amerikanischer Männermagazine wie Penthouse und Hustler. Mittlerweile versucht Nikki Benz, auch im Spielfilmbereich Fuß zu fassen: Nach einigen Auftritten in der TV-Comedyserie Cubed, kommt 2012 der Horrorfilm My Trip Back to the Dark Side in die Kinos, in dem sie in der Rolle einer Tänzerin zu sehen ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.  TORY BLACK
In der Branche gilt Tory Black derzeit als die vielversprechendste Newcomerin.  Sie startete ihre Karriere 2007, im Alter von 19 Jahren, und war seitdem in bereits über 200 Filmen zu sehen. Sie ist die erste Darstellerin, die den AVN Female Performer of the Year Award, eine Art Oscar der Porno-Industrie, zweimal hintereinander gewinnen konnte (2010 und 2011). Bei Umfragen in den USA belegt sie in der Popularitätsrangliste stets vordere Plätze.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. JENNA HAZE
Nach ihrer vorzeitig abgebrochenen Schulausbildung versuchte sich Jenna Haze (richtiger Name: Jennifer Corrales) zunächst in wechselnden Jobs wie Kellnerin oder Tankstellen-Aushilfe. Ihre Karriere in der Porno-Branche begann, als ihr Freund sie einem Hardcore-Produzenten vorstellte. Aus Rücksicht auf  ihre Beziehung mit einem Kameramann trat sie einige Jahre nur solo oder in Szenen mit anderen Frauen auf. 2011 erklärte der Sender CNBC Jenna Haze sie zur wahrscheinlich populärsten Porno-Darstellerinnen des Jahres. Inzwischen besitzt sie mit den Jennaration  X Studios ihre eigene Produktionsfirma.