PROMIS IM KNAST

“Erkennungsdienstliche Behandlung” heißt es im Polizeijargon, wenn ein Verdächtiger nach seiner Festnahme auf dem Revier fotografiert wird. Ein alltäglicher Vorgang, der kaum Beachtung findet. Es sei denn, bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen Prominenten aus der Film- oder Musikwelt. Denn wie oft sieht man sonst schon, wie ein bekannter Glamourstar ungeschminkt, ungekämmt und auch ansonsten ziemlich derangiert einer Anklage der Staatsanwaltschaft entgegenblickt.
Hier ist die Top10 der Promi Polizeifotos.

 

10. JOHNNY CASH
Country-Legende Johnny Cash wurde im Oktober 1965 auf dem Flughafen von El Paso festgesetzt, als er gerade von einem Konzert in Mexiko zurückkehrte und die Zöllner  bei der Einreisekontrolle zahlreiche Aufputschmittel und Beruhigungstabletten in seinem Gepäck fanden. Der “Man in Black”, der Zeit seines Lebens immer wieder Probleme mit Drogen hatte, wurde anschließend zu 30 Tagen Gefängnis auf Bewährung und 1.000 Dollar Geldstrafe verurteilt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9.MICK JAGGER

Mick Jagger war im Jahre 1967 gerade mal 23 Jahre alt, als er wegen des Verdachts auf Drogenbesitz festgenommen wurde. Die Polizei war einem anonymen Hinweis nachgegangen und hatte das Landhaus vom Bandkollegen Keith Richards durchsucht. Jagger verbrachte einige Nächte im Gefängnis von Brixton, bis er dann auf Kaution wieder freigelassen wurde.
Seiner Karriere hat die Polizeiaktion, wie man heute weiß, kaum geschadet. Im Gegenteil.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8. HUGH GRANT

Sunnyboy Hugh Grant wurde in den Morgenstunden des 27. Juni 1995 in der Nähe des Sunset Boulevards in Los Angeles festgenommen, als er sich in einem Auto gerade der Dienste einer Prostituierten erfreuen wollte. Die Anklage lautete auf “Sex in der Öffentlichkeit”. Grant bekannte sich schuldig, erhielt zwei Jahre auf Bewährung und musste eine Geldstrafe zahlen. Darüber hinaus ging seine bis dahin als mustergültig geltende Ehe mit der Schauspielerin Liz Hurley den Bach runter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7. KIEFER SUTHERLAND
Schauspieler Kiefer Sutherland wurde im Dezember 2007 auf das Polizeirevier von Glendale gebracht, weil er eine mehrwöchige Haftstraße wegen Trunkenheit am Steuer nicht angetreten hatte.
Nicht ganz ernstzunehmenden Gerüchten zufolge soll er bei seiner Festnahme versucht haben, die Kontrolle über den Streifenwagen zu erlangen, in dem er darauf hinwies, Jack Bauer zu heißen und unter extremem Zeitdruck zu stehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6. PARIS HILTON
Die leicht einfältige Millionenerbin geriet im August 2010 in Las Vegas in eine Verkehrskontrolle. Zusammen mit dem Fahrer des Wagens, ihrem Freund, wurde sie auf die Polizeiwache gebracht, wo ihr dann aus ihrer Geldbeutel ein Beutel mit Kokain fiel. Zunächst versuchte sie es mit der originellen Ausrede, der Geldbeutel in ihrer Handtasche würde gar nicht ihr gehören. Als ihr dies überraschenderweise niemand glauben wollte, gestand sie ihre Schuld ein. Paris Hilton wurde zu 2.000 Dollar Geldstrafe, 200 Stunden gemeinnütziger Arbeit und der Teilnahme an einem Anti-Drogenkurs verurteilt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5. MEL GIBSON
Im März 2011 musste Hollywood-Star Mel Gibson unfreiwillig vor die Kamera, nachdem ihn die Polizei von El Segundo wegen “häuslicher Gewalt” arretiert hatte. Gibson bestritt nicht, seine damalige Freundin, die Pianistin Oksana Grigorieva, während eines Streits verprügelt zu haben. Das Urteil: Drei Jahre auf Bewährung sowie die Teilnahme an einem einjährigen Anti-Aggressionstraining.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. CHARLIE SHEEN

Das Weihnachtsfest 2009 verbrachte Two-And-A-Half-Men-Star Charlie Sheen in einer Zelle des Polizeireviers von Aspen, nachdem seine Freundin Brooke Mueller in Todesangst den Polizei um Hilfe gerufen hatte – Sheen soll mit betrunken mit dem Messer auf sie losgegangen sein. Einige Tage später wurde er gegen Kaution wieder freigelassen. Allerdings trug der Vorfall mit dazu bei, dass Sheen in der Two-And-A-Half-Men-Comedy gefeuert wurde.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3.VINCE VAUGHN

US-Komiker Vince Vaughn wurde im April 2001 in dem Provinznest New Hanover in North Carolina festgenommen, wo er sich gerade wegen Dreharbeiten zu dem Film “Domestic Disturbance” (eigentlich “Hausfriedensbruch”, der deutsche Titel lautete “Tödliches Vertrauen”) aufhielt. Am Ende eines Drehtages war Vaughn spät Abends vor einer Bar mit Ortsansässigen in eine wüste Schlägerei geraten, bei der sein Filmpartner Steve Buscemi mehrere Messerstiche davontrug. Die Ermittlungen gegen Vaughn wurden sechs Monate später eingestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2. LINDSAY LOHAN
Schauspielerin Lindsay Lohan wurde im Auftrag der Polizei zuletzt im September 2010 fotografiert, als sie in das Gefängnis von Los Angeles eingewiesen wurde. Zuvor war sie bereits wegen Drogendelikten auf Bewährung verurteilt worden  hatte aber gegen die Bewährungsauflagen verstoßen.
Lindsay Lohan kennt sich inzwischen schon recht gut vor Gericht aus, bereits mehrfach musste sie Kaution hinblättern, um einem Strafantritt zu entgehen. Zuletzt 100.000 Dollar am 20. Oktiber 2011.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. NICK NOLTE
Der alternde Filmstar Nick Nolte wurde im September 2011 von der kalifornischen Highway Police wegen Trunkenheit am Steuer festgenommen. Kein besonders schwerwiegendes Vergehen, aber dafür eines der besten Polizeifotos überhaupt.