TOP10 – SO FINDEN SIE IHRE TRAUMFRAU

Eine Traumfrau ist eine Traumfrau, will sie einem nur im Traum begegnet. Meistens. Aber nicht immer. Mitunter steht sie einem auch plötzlich in  Wirklichkeit gegenüber. Die meisten Männer sind auf diesen Moment kaum vorbereitet und reagieren entweder zu spät oder gar nicht. Was jammerschade ist, denn solche Augenblicke sind selten. Es gilt deshalb, schnell entschlossen zu handeln und keine Fehler zu machen.
Hier sind die zehn besten Methoden, seine Traumfrau kennenzulernen.

 

10. SCHNELLIGKEIT
Sie werden nicht ewig Zeit haben, mit ihrer Traumfrau ins Gespräch zu kommen. Deshalb müssen Sie binnen weniger Minuten an die Telefonnummer oder E-Mail Ihrer Traumfrau gelangen.
Beginnen Sie deshalb mit einem lächelnden Blick. Sagen Sie dann: “Es stimmt also, was man von Brünetten (Rothaarigen, Blondinen) erzählt?”
“Was erzählt man denn?”, wird Ihre Auserwählte fragen. “Wenn Sie es nicht wissen, werde ich es Ihnen auch nicht sagen! Wie ist Ihr Name?”
Hat Sie Ihnen ihren Namen genannt, schützen Sie Eile vor: “Ich muss gleich weg. Geben Sie mir Ihre E-Mail!” Halten Sie Ihr wie selbstverständlich  das  Handy hin und lassen Sie sie selbst dort eintragen.

 

9. ZURÜCKHALTUNG
Treffen Sie Ihre Traumfrau regelmäßig (zum Bespiel in der Schule, im Hörsaal, im Fitness-Studio), dann fallen Sie nicht sofort mit der Tür ins Haus. Warten Sie einfach ab und schauen Sie zu, wie andere Männer sich mehr oder minder aufdringlich um sie bemühen.
Das ist keine Strategie, die man endlos ausdehnen kann. Aber bei ihren ersten Treffen schaffen Sie damit eine etwas geheimnisvolle Aura. Bleiben Sie stets freundlich, aber geben Sie sich eher desinteressiert.
Das weckt Neugier.

 

8. SELBSTSICHERHEIT
Vielen Männern fehlt es im entscheidenden Moment an Souveränität.
Aber Selbstsicherheit kann man üben. Lernen Sie, wie einfach es sein kann, eine Frau anzusprechen. Nehmen Sie sich vor, in der kommenden Woche 25 fremde Frauen anzusprechen. Probieren Sie es mit folgendem Satz: “Hallo, ich wollte Ihnen einfach nur sagen, dass Sie sehr schön sind! Ich wünsche Ihnen noch einen tollen Tag!” Und dann gehen Sie einfach weiter. Sie werden von Mal zu Mal merken, wie es Ihnen immer leichter fällt, eine Frau auf ganz natürliche Weise anzusprechen.

 

7. AUGENKONTAKT
Fühlen Sie sich inzwischen völlig sicher, wenn Sie einer fremden Frau ein Kompliment machen, gehen Sie einen Schritt weiter. Treten Sie einer Frau gegenüber, schauen Sie ihr drei Sekunden in die Augen und sagen Sie dann nur ein Wort: “Wunderschön!” Dann gehen Sie weiter. In vielen Fällen wird die Frau Ihnen etwas nachrufen. Nutzen Sie die Chance zu einem netten, unverbindlichen Gespräch. Je öfter sie diese Methode probieren, desto sicherer werden Sie sich im Umgang mit Frauen fühlen.

 

6. VORURTEILE
Viele Männer trauen sich nicht an Ihre Traumfrau heran, weil sie glauben, dass attraktive Frauen nur attraktive und/oder reiche Männer interessant finden. Vergessen Sie dieses Vorurteil. Es wird Sie nur blockieren. Verbessern Sie stattdessen jeden Tag Ihren ungezwungenen Umgang mit Frauen.

 

5. PRINZIPIENTREUE
Bleiben Sie sich selber treu. Tun Sie nichts, wobei Sie sich unwohl fühlen. Viele Männer verfahren nach dem Motto “Ich werde alles tun, um diese Frau zu erobern!” Kein gutes Motto. Irgendwann merkt jede Frau, dass Sie ihr etwas vorspielen.

 

 4. NATÜRLICHKEIT
Sie müssen auf Ihre Traumfrau nicht rund um die Uhr einen besonderen Eindruck machen. Natürlich sollten Sie am Anfang Ihr Interesse geweckt haben, aber wenn Sie versuchen, von nun an sich permanent selbst zu übertreffen, werden Sie auf Dauer nur angestrengt (und anstrengend) wirken. Bleiben Sie locker. Und wenn Ihnen kein intelligenter Satz einfällt, dann schweigen Sie eben.

 

3. SIEGESZUVERSICHT
Gewinnen Sie Zuversicht auch im Gespräch mit Frauen, die Ihnen nicht all zu wichtig sind. Sie müssen natürlich nicht mit allen ins Bett gehen. Lernen Sie einfach, wie Ihre Worte wirken. Dann können Sie auch selbst am besten einschätzen, wie weit es im entscheidenden Moment mit Ihrer Siegeszuversicht bestellt ist. Ihr erster Eindruck auf Ihre Traumfrau ist entscheidend. Bevor Sie sich als stammelndes Nervenbündel präsentieren, präsentieren Sie sich besser gar nicht. Aber tun Sie den entscheidenden Schritt, wenn Sie an Ihre Chance glauben.

 

2. OPTIMISMUS
Selbstzweifel  sind   Ihr größter Feind. Wenn sie Ihre Traumfrau ansprechen, sich dabei aber unentwegt vorstellen, auf welche Art Sie eine Abfuhr erteilt bekommen, werden Sie nur wenig überzeugend wirken. Ihre Traumfrau wird merken, dass sie nicht an Ihre eigenen Worte glauben. Im schlimmsten Fall werden Sie als Memme oder Waschlappen ‘rüberkommen. Denken Sie deshalb positiv. Glauben Sie an sich selber, damit auch Ihre Traumfrau an Sie glaubt.

 

1. EHRLICHKEIT
Seien Sie ehrlich. Brauchen Sie überhaupt eine Traumfrau?  Lieben Sie sie wirklich? Oder lieben Sie nur die Vorstellung, die Sie von ihr haben!?
Denken Sie daran: Eine schöne Frau gehört einem Mann nie ganz allein.
Irritiert Sie diese Erkenntnis oder pfeifen sie drauf? Sie pfeifen drauf?
Dann gibt es keinen Grund mehr zu zögern, wenn Sie Ihrer Traumfrau morgen gegenüberstehen.